Segata Sanshiro / Hiroshi Fujioka

Segata Sanshiro

Segata Sanshiro ist ein fiktiver Charakter, der von Sega erfunden wurde, um den Sega Saturn (zum Release der weißen Saturn Konsole) zwischen 1997 und 1998, in Japan bekannter zu machen. Er ist eine Parodie auf Sugata Sanshiro, einem legendären Judo Kämpfer aus dem gleichnamigen Roman von Tsuneo Tomita, der auch von Akira Kurosawa verfilmt wurde. Zugleich ist Segata Sanshiro auch noch ein kleines Wortspiel, da es sich ähnlich wie Segasataan shiro anhört. Mögliche Übersetzung "Spiel Sega Saturn!!!" oder "Sega Saturn weiß". Die Rolle des Segata Sanshiro wird von Hiroshi Fujioka gespielt, der in Japan durch die TV-Serie Kamen Rider (1971-1976) bekannt wurde. Die sehr witzigen und auch ungewöhnlichen Werbespots machten die Figur des Segata Sanshiro schnell sehr populär und verhalfen dem Sega Saturn in Japan zu einem größeren Erfolg als in allen anderen Verkaufsregionen.


Commercials
Segata lebt zurückgezogen in den Bergen. Er hat sein ganzes Leben intensivem Sega Saturn Trainings verschrieben. Er trainiert  jeden Tag hart und trägt einen gigantischen weißen Saturn auf seinem Rücken durch die Gegend oder schlägt die Buttons seines riesigen Controllers. Segata geht regelmäßig in die Stadt, um dort Menschen zu suchen und zu bestrafen, die anderen Freizeitaktivitäten fröhnen als sich mit der Sega Saturn Konsole zu beschäftigen. Als sich Sega 1998 auf den Release ihrer neue Konsole Dreamcast konzentrierte, neigte sich auch die Saturn Werbekampagne ihrem Ende zu. In dem letzten Saturn Werbespot wird das Sega Headquarter in Tokio von einer Rakete eines Konkurrenten beschossen. Segata Sanshiro springt heldenhaft vom Dach des Sega Headquarters auf die Rakete, die er in die Atmosphäre lenkt, wo diese samt Segata explodiert. Ein Sprecher sagt, dass Segata in unseren Herzen weiter leben wird, gefolgt von einem Bild des Saturn Spiels Sanshiro Shinken Yugi, eine Sammlung von Minispielen rund um die beliebte Werbeikone.


Musik
Es erschien sogar eine Single CD mit drei Tracks, die auf dem Song aus den Werbespots basiert. Die CD wurde mehr als 100.000 mal verkauft. Der Segata Sanshiro Song ist sehr beliebt und auf vielen Sega Song Collections enthalten. Hier eine mögliche Übersetzung des Songs (shiro ist das stärkste Wort für "tun/machen" in Japan, es kann aber ebenfalls mit "weiß" übersetzt werden):

Sega Saturn Shiro!
Der einsame Mann der seine Seele dem Weg der Spiele gewidmet hat
Heute kommt er wieder
Er wird jene bestrafen die nicht ernsthaft spielen
Ihre bestraften Körper werden nie in Vergessenheit geraten!

Chor: Segata Sanshiro, Segata Sanshiro! Sega Saturn... shiro!

Sie spielen Tennis, singen Karaoke, flirten in Clubs...
Sind denn nicht wichtigere Aufgaben zu erledigen?
Diese die nicht außerhalb von Gruppen Spaß haben können
Er stellt tief in ihren Herzen die Frage...

Segata Sanshiro, Segata Sanshiro! Sega Saturn... shiro!

Stimme von Segata:
Jugend... gibt es etwas in eurem Leben, dem ihr euch ganz hingegeben habt?
Etwas in dem ihr so tief versinkt, für das ihr euer Leben geben würdet?
Ihr müsst Sega Saturn spielen! Spielt... bis eure Finger brechen!
Bis eure Finger brechen!

Selbst wenn sie hinter Sex her jagen, diesem schönen Vergnügen
Sie bringen nur Jahre der Leere
Jene die nicht völlig ins Spielen eintauchen  
Er wird sie zerstören!

Segata Sanshiro, Segata Sanshiro! Sega Saturn... shiro!

Die weißen Wolken schweben am großen blauen Himmel
Und das kochende rote Blutvergießen im leidenschaftlichem Spiel
Jene die auf halbem Wege aufgeben
Ihre bestraften Körper werden nie in Vergessenheit geraten!

Segata Sanshiro, Segata Sanshiro! Sega Saturn... shiro!
Segata Sanshiro, Segata Sanshiro! Sega Saturn... shiro!
 

Spiele
Aufgrund des großen Beliebtheitsgrades brachte Sega gegen Ende der Saturn Zeit das Saturn Spiel Segata Sanshiro Shinkenyugi (Oktober 1998) heraus - es war gleichzeitig das letzte von Sega veröffentlichte Spiel für Saturn (bis auf Collections und Rereleases alter Saturn Spiele). 

Segata Sanshiro Choujin Densetsu hingegen ist nicht wirklich ein Spiel. Segata Sanshiro Choujin Densetsu für PC scheint eine Sammlung von Minigames, Videos und anderem Sega Stuff zu sein.


Gastauftritte
- In der japanischen Version von Virtua Fighter 4 heißt eine KI für den Charakter Akira Yuki "Segata".
- In dem japanischen Spiel Rent-a-Hero No. 1 ( Dreamcast/XBOX) hat er einen Gastauftritt und ist auf dem Cover abgebildet.
- In der japanischen Version des Sega Spiels Shenmue Teil 1 und 2 (Dreamcast) spricht er den Charakter Iwao Hazuki.

Es wurden auch eine Vielzahl von Segata Sanshiro Merchandise Produkte wie Actionfiguren, T-Shirts etc. hergesellt und er hatte Auftritte in diversen Gaming Magazinen.


Hiroshi Fujioka Info
Hiroshi Fujioka wurde am 19. Februar 1946 in Kuma Town, Kamiukena District, Ehime, Japan geboren. Er ist ein japanischer Schauspieler und wurde durch seine Rolle als Takeshi Hongo, in der Serie Kamen Rider (1971-1976) bekannt. Durch die Rolle des Segata Sanshiro in den Sega Saturn Werbespots, wurde er zu so einer Art Sega-Maskottchen und erreichte in Japan den Kult Status.

Filme/Games/Synchronstimme:
- Yume jûya, 2006 (Ten Nights of Dreams)
- Nihon igai zenbu chinbotsu, 2006 (The World Sinks Except Japan)
- I Am Nipponjin, 2006
- Gekijô-ban poketto monsutâ: Adobansu jenerêshon pokemon renjâ to umi no ôji manafi, 2006 (spricht The Phantom)
- Kani gôrukîpâ, 2006 (Kani Goalkeeper, Synchronstimme)
- Kingdom Hearts II, 2005 (jap. Version, spricht Shan-Yu)
- Gyakkyo nine, 2005
- Irasshaimase, kanja-sama, 2005
- Last Order: Final Fantasy VII, 2005 (spricht Zangan)
- Arcade Gamer Fubuki, 2002 (Synchronstimme)
- Shenmue II, 2001 (spricht Iwao Hazuki in der japanischen Version)
- Sakuya: yôkaiden, 2000 (Sakuya: Slayer of Demons)
- Shenmue, 1999 (spricht Iwao Hazuki in der japanischen Version)
- 49th NHK Red & White Songfest,1999 (TV)
- "Asuka", 1999 TV Serie
- Zan Spirit, 1998 (Synchronstimme)
- Segata sanshiro shinken yu-gi, 1998
- "Dauntaun no gettsee kanji", 1997 TV Serie
- Burakku jakku, 1996 (Black Jack, USA)
- Yamato Takeru, 1994 (Takeru Yamato, USA)
- Yume no Superhero Yachi, 1993 (TV)
- Ai ni tsuite, Tokyo, 1992 (About Love, Tokyo)
- K2, 1991 (K2: The Ultimate High)
- Urutoraman G: Kaiju gekimetsu sakusen, 1990 (Ultraman G)
- "Ultraman: Towards the Future", 1990 TV Serie (Ultraman Great)
- Huang jia shi jie zhi III: Ci xiong da dao, 1988
- Ghost Warrior, 1986 (Swordkill)
- Kamen Rider 10's Birth! Riders Unite!, 1984 (TV)
- High Seas Hijack, 1978
- "Tokusou saizensen", 1977 TV Serie Special (Investigation Frontline)
- Ôzora no samurai, 1976
- Kamen Rider: All Back Again! 7 Riders, 1976 (TV)
- Tokyo-wan enjo, 1975
- "Kamen Raidaa Sutorongaa"
- Esupai, 1974 (E.S.P./Spy)
- Go-Nin Raidaa tai kingu Daaku, 1974 (5 Kamen Riders vs. King Dark)
- Yajû shisubeshi: fukushû no mekanikku, 1974
- Kamen Raidaa Bui Surii tai Desutoron Kaijin, 1973 (Kamen Rider V3 vs. Destron)
- Nippon chinbotsu, 1973
- Kamen Raidâ tai jigoku taishi, 1972 (Kamen Rider vs. Hell's Ambassador)
- Kamen Raidâ tai Shokkâ, 1972 (Kamen Rider vs. Shocker)
- Kamen Raidâ, 1971 (Masked Rider)
- Kamisama no koibito, 1968
- Uchu daikaijû Girara, 1967 (USA: The X from Outer Space )
- Sucha raka shain, 1966